Polaroid Photo

Pictures from Italien Travel Guide

Thu
6
Aug '15

Reiseland Italien – Wirtschaft und Business

Reiseland ItalienLa dolce vita – dies ist es was Italien ausmacht. Jährlich reisen Millionen Deutsche auf den Stiefel, um sich vom Stress des Alltags zu erholen. Bekannt ist Italien vor allen Dingen für seine Küche aber auch für Mode. Zudem sitzen dort gleiche mehrere Produzenten schneller Sportwagen. Diese drei Wirtschaftszweige, Lebensmittelproduktion, Mode und Automobilindustrie sind zugleich das, was die Industrie das Landes maßgeblich prägt. So gesehen könnte man sagen, dass Italien in jeder Hinsicht vom Tourismus lebt.

Gerade die italienische Küche, die sich als Exportschlager erwiesen hat, hat es den Touristen angetan. Exquisite Weine, Parmaschinken und Büffelmozarella sind nur einige der vielen Produkte, mal abgesehen von der Pizza, der Pasta und dem Eis. Egal wo sich der Tourist in seinem Urlaub aufhält, bestens gekocht wird im ganzen Land. Auch wenn viele der bekannten und beliebten Lebensmittel im Norden hergestellt werden, kann man im Süden genauso gut speisen. Im Ursprungsland schmeckt es jedenfalls immer noch am besten. Oft kopiert können Pizza und Pasta in anderen Ländern nicht an das Original heranreichen.

Wer nach einem guten Essen noch etwas erspartes im Geldbeutel übrig hat, sollte sich die italienische Mode anschauen. Die Mailänder Modewochen sind weltweit bekannt und haben schon so manchen Maßstab gesetzt. Von hochwertigen Schuhen über ein luftiges Sommerkleid bis hin zu kleineren Accessoires findet sich praktisch alles, was das Herz begehrt. Ein Auftreten mit Stil ist nach einer Shoppingtour in Italien garantiert. Wer sich dort mit Bekleidung eindeckt, ist modisch auf jeden Fall ganz vorne mit dabei.

Für die Herren lohnt sich ein Besuch in den Produktionsstätten von Ferrari und Lamborghini. Liebhaber schneller Autos werden dort feuchte Augen bekommen. In den Museen finden sich die Renn- und Sportwagen des letzten Jahrhunderts. Wer es modern mag, schaut sich die neuen Modelle in den großzügigen Verkaufsräumen an. Eine kurze Probefahrt ist sicherlich ein ganz besonderes Highlight und veredelt jeden Urlaub.

Natürlich kommen in Italien auch Kulturliebhaber ganz auf ihre Kosten. Ob Mailand, Venedig, Rom, Pisa oder Neapel – überall gibt es viel zu sehen. Wer einmal in einer Gondoliere durch die engen Wasserstraßen Venedigs gefahren ist, wird diesen Ort nie wieder verlassen wollen. Bei einem Rombesuch ist es empfehlenswert, den Abend mit einem Glas Wein an der spanischen Treppe ausklingen zu lassen. Bei lauen Temperaturen den Straßenmusikern aus aller Herren Länder zu lauschen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Im Sommer entfaltet die Ewige Stadt gerade nachts ihren ganz besonderen Reiz.

Wer einfach nur abschalten möchte, wird an einem der vielen Seebäder glücklich werden. Am Strand unter der mediterranen Sonne zu liegen, das leise Rauschen des Meeres im Hintergrund und den feinen weißen Sand zu spüren – mehr Entspannung geht nicht.

Italien ist in vielerlei Hinsicht eine Reise wert. Es berührt alle Sinne und wird auch noch lange nach dem Urlaub in positiver Erinnerung bleiben. Zwar ist Italien heutzutage auch zu Hause allgegenwärtig, doch das wirkliche Feeling für Land, Leute und deren Gewohnheiten bekommt man nur vor Ort. Wer jetzt noch Zweifel hat sollte es einfach ausprobieren. Es lohnt sich wirklich.

Comments Off on Reiseland Italien – Wirtschaft und Business

Comments are closed.